Rockabilly Forum
Registrieren Login
 
  ROCKVILLE,  
0 0 1
Benutzer in diesem Forum: Keine


Buddies Online: Keine
Index FAQ Suchen Statistics


Dale Watson im Four Corners in Untermeitingen

 


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Rockabilly Foren-Übersicht » Konzertberichte » Dale Watson im Four Corners in Untermeitingen

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht

Hayride Hillbilly Offline

Spark Plug
Spark Plug



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 50
Anmeldedatum: 19.01.2009
Beiträge: 968
Wohnort: Passau



BeitragVerfasst am: 08.11.2016 19:51    Titel: Dale Watson im Four Corners in Untermeitingen
Antworten mit Zitat
zunächst vorab die bitte, meine konsequente kleinschreibung zu entschuldigen, die shift-taste meines laptops versagt in 80 % der fälle den dienst, da schreibe ich lieber direkt alles klein...

dale watson, der bewahrer der wahren, reinen country music, "the silver pompadoured, baritone beltin', Lone Star beer drinkin', honky-tonk hellraiser" wie es der austin chronicle mal beschrieben hat, war für ein konzert in deutschland. im kleinen four corner in untermeitingen bei augsburg. 250 gäste passen da vielleicht rein, und der saal, eng mit bierbänken bestückt, war ausverkauft. knapp 30 eur für die karte, für einen musiker, der in amerika immerhin so bekannt ist, dass er schon zu david letterman eingeladen wird - das ist akzeptabel. nachdem dale auch im bereich rockabilly etwas tätig war, mischten sich zu countryfans (und auch vielen musikern, die als gäste kamen!) auch einige schmierköppe.

vorband war danny wünschel mit seiner band, pünktlich ab 20.30 uhr. umgestiegen von danny & the wonderbras und r´n´r zu honky tonk country... lieferte eine gute leistung ab, aber ich habe ihn auch schon besser erlebt - man merkte, dass er sehr nervös war, für dale watson eröffnen zu dürfen. danny holte zum schluss seines sets noch die schweizerin andrea benz zu sich auf die bühne; gute stimme, doch auch sie hatte offenbar gewaltig achtung vor dem großen namen, der danach kommen sollte.

dale watson ist ja einer der wenigen countrysänger, die sich eine permanente tourband leisten. seine musiker sind alle schon seit jahren bei ihm, und das merkt man vom ersten ton an. jährlich spielt die band bis zu 300 gigs! wenn sie nicht auf tour sind, spielen sie regelmäßig am wochenende in einem der beiden honky tonks, die dale in austin bzw. in der nähe, gekauft hat - in erster linie um den geist des honky tonk zu bewahren...

ich höre (& fotografiere) ja zum teil bis zu 350 bands im Jahr - ich glaube also schon, gewisse unterschiede zu hören. und dale watson gehört zum besten, was ich in den letzten jahren gehört habe. knappe zwei stunden (!) war er mit seiner band ohne pause auf der bühne, haute alle seine bekannten songs raus wie "country my ass" - mit den anfangsbuchstaben cma macht er sich über die kommerzialisierung der country music association lustig - "fox on the run", "a real country song" oder "tequila & teardrops". zu seinem signature song, seinem erkennungssong, ist inzwischen "i lie when i drink" geworden, und da konnte das publikum fast mitsingen. auf i lie when i drink nahm er dann auch immer mal wieder bezug, bei einer von mehreren tequilarunden, die der band auf die bühne gereicht wurden, und bei jedem schluck aus dem glas (gutes augustiner!).

bei seinem song "quick quick slow slow" geht es ja darum, dass eine frau mit ihm tanzen will, er sagt, er kann nicht tanzen (sagen wir männer das nicht immer?), und sie bringt es ihm dann bei, mit "quick quick slow slow" - quasi ein einstiegstanzkurz für den texas two step in form eines liedes. an dieser stelle angekommen, bemerkte dale, dass die tanzfläche ja völlig verbaut war mit tischen und bänken. schade, sagte dale - da könnt ihr ja gar nicht tanzen. und ich wollte euch den texas two step beibringen... er spielte dann das lied und nachher meinte er: wie wäre es denn, wenn wir bill (bill wallace, der betreiber des four corners) bitten, morgen die tische wegzuräumen, und dann tanzen wir einfach? ihr kommt morgen einfach wieder! wer kommt morgen noch mal wieder? hände nach oben, wer morgen noch mal her kommt!

ungläubiges schweigen. viel zu dicht gedrängt ist doch dale´s terminkalender, für den übernächsten tag steht doch schon der erste von sechs gigs in england auf dem programm. irgendwie nimmt niemand die frage ernst... doch, sagt dale, im ernst: wenn wir morgen nochmal hier spielen, wer kommt dann? die ersten hände gehen hoch, die leute schauen sich an und fragen sich, was jetzt hier abgeht. meint der das echt ernst? immer mehr hände gehen hoch. okay, wir fragen bill, ob er das hinbringt, dass wir morgen noch mal spielen!

zwei, drei songs später gibt bill aus dem publikum heraus das zeichen - daumen hoch! morgen spielt dale noch mal. wahnsinn! und trotzdem (oder vielleicht gerade deshalb) will ihn das publikum gar nicht mehr von der bühne lassen. aber dale muss gar nicht erst überredet werden. statt einer oder zwei oder drei zugaben spielt er gleich eine halbe stunde weiter...

und anschließend? um 0.30 oder 0.45 uhr ist die show zuende. die meisten bekannteren stars mit mitte 50 würden sich auf ihr hotelzimmer zurück ziehen. nicht so dale watson. die nacht wurde lang, im four corners, und nachdem er den fans sicher eine stunde lang die gelegenheit gegeben hatte, fotos zu machen und autogramme zu ergattern, setzte sich die ganze band einfach ins lokal. wie mir zugetragen wurde, sei die nacht noch lang gewesen...

beim frühstück begrüßte mich dale, als würden wir uns schon ewig kennen. und so freundlich und direkt geht er übrigens mit allen um. keine spur von starallüren...

nach dem frühstück (und dem nochmaligen blick auf die facebookseite des four corners: ja, heute abend spielt dale watson noch ein zweites mal) habe ich dann erst mal das zimmer für eine weitere nacht gebucht, und dann die fb-nachricht geteilt, damit dieser zweite gig kein reinfall würde. besonderer anreiz: der eintritt kostete an diesem zweiten abend nur 10 eur. dann habe ich erst mal meine bilder vom vorabend auf fb eingestellt und sie direkt auf die dale watson official seite verlinkt.

dieser zweite abend war dann mindestens genauso geil wie der erste: die tanzfläche freigeräumt, die tische einigermaßen besetzt - leider waren kaum neue gesichter dabei, fast alle waren vom vorabend dageblieben, was zu einer stimmung führte, wie ich sie noch nie erlebt habe: jeder fühlte sich irgendwie als teil von etwas ganz besonderem. die band spielte ganz locker und leger, nicht im bühnenoutfit, sondern in jeans und hemd. das repertoire komplett anders, viel mehr klassische western-songs und cover, mehr tanzbares. trotzdem kein pflichtauftritt. dale und die band brachten den puren spass an der musik rüber. und das obwohl dieser gig gar nicht geplant war, mehr noch: der tag war eigentlich für die reise nach england geplant, bereits am kommenden abend der nächste gig in brighton. trotzdem gab es wieder zweieinhalb stunden programm und hinterher noch mal zeit für fotos - nur autogrammkarten gab es schon nach dem ersten abend nicht mehr. ein persönlicher höhepunkt für mich war es, als dale, als ich zwischendurch mal mit der kamera vor der bühne vorbeiging, von der bühne herunter sagte: hey klaus, you took some pretty good pictures last night! welche ehre!

auch ich nutzte dann nach dem auftritt noch die chance noch für ein gemeinsames bild mit dale (das jetzt mein profilbild auf meiner privaten facebookseite ist). Umgekehrt hat dale watson jetzt übrigens ein bild, das ich am ersten abend von ihm gemacht habe, als sein profilbild bei fb eingestellt.

hier der link zu meinem fb-album mit den bildern beider gigs:

https://www.facebook.com/HayrideHillbillyPictures/photos/?tab=album&album_id=1221244147948997[url]
_________________
http://www.hayridehillbilly.com

http://www.facebook.com/klaus.biella
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Finde alle Bilder von %s Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Rockabilly Foren-Übersicht » Konzertberichte » Dale Watson im Four Corners in Untermeitingen

Seite 1 von 1



 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You cannot post calendar events in this forum




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de