Rockabilly Forum
Registrieren Login
 
  ROCKVILLE,  
0 0 16
Benutzer in diesem Forum: Keine


Buddies Online: Keine
Index FAQ Suchen Statistics


Historischer Musikkalender

 

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 45, 46, 47
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Rockabilly Foren-Übersicht » It´s only Rock´n´Roll » Historischer Musikkalender

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 78
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1580



BeitragVerfasst am: 18.08.2020 21:16    Titel:
Antworten mit Zitat
Christopher Cerf (geboren am 19. August 1941) ist ein amerikanischer Autor, Komponist, Texter, Synchronsprecher, Schallplatten- und Fernsehproduzent. Bekannt für seine musikalischen Beiträge zur Sesamstraße, für die er ca. 200 Songs schrieb bzw. mitschrieb.

Zuvor veröffentlichte er in den 60-ern unter dem Namen Chris Cerf als Sänger einige Platten - darunter '61 auch seine einzige aut RCS gelistete Rockabilly-Single:

The penguin
https://www.youtube.com/watch?v=1WQquuy3lW0

Fallout filly
https://www.youtube.com/watch?v=KqULdK4pbNk

Zur gleichen Zeit wurden vermutlich diese damals unveröffentlichten (?) Aufnahmen gemacht. Ich kenne sie von der Collector CD 4492.

I'm losing irv to the ready reserve
https://www.youtube.com/watch?v=Rlfta9EnEu8

The answer from heaven
https://www.youtube.com/watch?v=7buPIuOlYoo

Bemerkenswert seine Aktion in der Dokumentation „Musik als Waffe“:

https://programm.ard.de/TV/arte/musik-als-waffe/eid_287246546120502
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 78
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1580



BeitragVerfasst am: 19.08.2020 23:15    Titel:
Antworten mit Zitat
Eddy Raven (Edward Garvin Futch) wurde am 19. August 1944 geboren.

1961 veröffentlichte er diese Single:

Once a fool
https://www.youtube.com/watch?v=TQBiJQgw1C8

Ladies man
https://www.youtube.com/watch?v=hPE2OTBvLKM

Doch da war die 1. Rockabilly-Welle schon vorbei und er suchte fortan sein Heil in der Countrymusik. Damit hatte er bis n die 80-er-Jahren auch 18 Top-Ten-Hits in den Billboard Hot Country Songs-Charts
Aber das ist eine andere Geschichte.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

R!ST Offline

Hot Wheels
Hot Wheels



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 51
Anmeldedatum: 01.04.2017
Beiträge: 195
Wohnort: AUT



BeitragVerfasst am: 20.08.2020 18:16    Titel:
Antworten mit Zitat
diddleydaddy hat Folgendes geschrieben:
Christopher Cerf

Bemerkenswert seine Aktion in der Dokumentation „Musik als Waffe“:

https://programm.ard.de/TV/arte/musik-als-waffe/eid_287246546120502



@diddleydaddy
danke für den link zur ard homepage
habe die Doku auf YT gefunde.
Noch nicht angeschaut.
https://www.youtube.com/watch?v=t7T0oH6PWLU
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 78
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1580



BeitragVerfasst am: 20.08.2020 21:15    Titel:
Antworten mit Zitat
Jim Reeves (geb. am 20. August 1923) war einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Countrysänger.
Sein größter Hit wurde '59 veröffentlicht:

He'll have to go
https://www.youtube.com/watch?v=bpi8Bek6jdM

Er starb am 31. Juli 1964 bei einem Flugzeugabsturz.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 78
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1580



BeitragVerfasst am: 20.08.2020 21:21    Titel:
Antworten mit Zitat
Paul Hampton (geb. am 20. August 1937) ist ein amerikanischer Schauspieler, Sänger, Lyriker und Schriftsteller.

Er wird von der britischen Rockzeitschrift "Footsoldiers and Kings" als einer der 100 großen „Architekten“ des US-amerikanischen R'n'R angesehen.
Einige seiner Lieder wurden von Sammy Davis Jr., Bette Midler, Eddy Arnold, Tom Jones, Merle Haggard, Ricky Nelson, Elvis Presley, Gene Pitney und Johnny Cash aufgenommen und er spielte in etlichen Filmen mit, wie z.B. „Lady sings the blues“.

Von seinen ersten beiden Singles aus '57 + '58:

Play it cool
https://www.youtube.com/watch?v=YOwlMJWLsIE

Classy babe
https://www.youtube.com/watch?v=41b8tpYrYRs

Rockin' doll
https://www.youtube.com/watch?v=Y2wNnQIhDpE
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 78
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1580



BeitragVerfasst am: 20.08.2020 21:25    Titel:
Antworten mit Zitat
Justin Tubb (* 20. August 1935 / † 24. Januar 1998) war der älteste Sohn des Country-Sängers Ernest Tubb und war Songwriter und ebenfalls Country-Sänger.

Er hatte aber auch '58 diesen Rockabilly-Titel, der verschiedentlich wiederveröffentlicht wurde:

Rock it down to my house
https://www.youtube.com/watch?v=0IK6Qz4Htbg
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 78
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1580



BeitragVerfasst am: 21.08.2020 23:32    Titel:
Antworten mit Zitat
Jackie DeShannon (Sharon Lee Myers) wurde am 21. August 1944 in Kentucky geboren.

Sie war eine der ersten weiblichen Songschreibern der R'n'R-Ära und verfasste mehrere Hits, wie z.B. „Dum dum“ für Brenda Lee..

Ihre ersten Plattenaufnahmen als Sherry Lee, Jackie Dee und Jackie Shannon waren nicht sehr erfolgreich. Allemal hörenswert sind diese beiden Titel von '58 + '59, die vielfach auf VA's erschienen:

Buddy
https://www.youtube.com/watch?v=-fX_CZI9tsc

Trouble
https://www.youtube.com/watch?v=MZG5he--loE
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 78
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1580



BeitragVerfasst am: 22.08.2020 22:37    Titel:
Antworten mit Zitat
Jerry Capehart (* 22. August 1928 / † 7. Juni 1998) war ein US-amerikanischer Songwriter und Musikmanager.

Er schrieb über 100 Songs – u.a. "Summertime blues" und "C'mon everybody" gemeinsam mit Eddie Cochran, den er auch managte.
Und veröffentlichte auch mit den Cochran Brothers bzw. unter den Pseudonymen Jerry Neal und Jerry Berryhill ein paar eigene Platten:

Rollin' (1956)
https://www.youtube.com/watch?v=AxtnVaScVMY

Walkin' stick boogie (1956)
https://www.youtube.com/watch?v=pn8BH_b40N0

I hates rabbits (1958)
https://www.youtube.com/watch?v=rRJd4ysHQmc

Scratchin' (1958)
https://www.youtube.com/watch?v=S3Et8d5hWwE
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 78
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1580



BeitragVerfasst am: 23.08.2020 23:05    Titel:
Antworten mit Zitat
Al Runyon wurde am 23. August 1918 in Tennessee geboren.

Er war ein musikalisches Multitalent, der nicht nur sang, sondern auch Rhythmusgitarre, Bassgeige und Schlagzeug spielte.
Herauszuheben ist dieser Song, der '58 als B-Seite der Single „The day before the night" erschien und auf Samplern vielfach wiederveröffentlicht wurde:

Baby please come home
https://www.youtube.com/watch?v=Uxv3N-YXl6U

Laut Al wurde der Titel von ihm in 15 Minuten geschrieben, während die Studiomusiker und der Toningenieur warteten.

Er starb am 24. Dezember 1998.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 78
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1580



BeitragVerfasst am: 09.09.2020 23:48    Titel:
Antworten mit Zitat
Kenny Rossi wurde am 9. September 1943 in Philadelphia geboren.

Das Gitarrenriff in diesem Titel von '60 weckt Assoziatonen... Cool

My little Sandy
https://www.youtube.com/watch?v=pjzYDruR4pQ
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 78
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1580



BeitragVerfasst am: 10.09.2020 22:03    Titel:
Antworten mit Zitat
Chester "Butch" Lester wurde am 10. September 1944 in West Virginia geboren.

Dieser Titel von '65 genügte, ihn in die Rockabilly Hall of Fame aufzunehmen:

Rosie
https://www.youtube.com/watch?v=ZVbuOlEfOmo
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 78
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1580



BeitragVerfasst am: 16.09.2020 23:03    Titel:
Antworten mit Zitat
Jack Hammer (Earl Solomon Burroughs) wurde am 16. September 1925 in Georgia geboren.

Er war Pianist, Sänger und Songschreiber, der als Co-Autor von "Great balls of fire" gilt.

2 seiner eigenen Aufnahmen:

Football rock ('56)
https://www.youtube.com/watch?v=pjbLxyI97WI

Black widow spider woman ('59)
https://www.youtube.com/watch?v=j25eBJSPzco

Er starb am 8. April 2016.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 78
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1580



BeitragVerfasst am: 19.09.2020 21:01    Titel:
Antworten mit Zitat
Danny Dill (Horace Eldred Dill - geb. am 19. September 1924) war ein US-amerikanischer Country-Sänger und Songwriter.

1959 schrieb er zusammen mit Marijohn Wilkin den Titel "Long black veil", mit dem Lefty Frizzell einen Top-10-Country-Hit hatte und von vielen Country-, Folk- und Popmusikern als Standard gecovert wurde.

Eine weitere bemerkenswerte Komposition von ihm war "Detroit City (I wanna go home)" und mit den Versionen von Bobby Bare, Tom Jones und Dean Martin in die Charts kam.
Beide Titel sang er auch selbst:

Long black veil
https://www.youtube.com/watch?v=UGaBj4nEu4M

Detroit City (I wanna go home)
https://www.youtube.com/watch?v=RwUmmifAwoA

Ein oftmals auf VA's wiederveröffentlichter Rockabilly-Song ist

I'm hungry for your lovin' (1956)
https://www.youtube.com/watch?v=-Iu2ti8OTbI

Er starb am 23. Oktober 2008.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 78
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1580



BeitragVerfasst am: 24.09.2020 21:15    Titel:
Antworten mit Zitat
Red Moore wurde am 24. September 1933 in Iowa geboren.

1960 veröffentlichte er eine der rockigsten Versionen dieses Traditionells:

Crawdad song
https://www.youtube.com/watch?v=IsCFlUSaD6Q
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 78
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1580



BeitragVerfasst am: 27.09.2020 21:41    Titel:
Antworten mit Zitat
Shane Fenton (Bernard William Jewry) wurde am 27. September 1942 in London geboren.

Der Sänger, Gitarrist und Schauspieler war ab '61 Frontmann bei der Gruppe
Shane Fenton & the Fentones.

Zuvor war Johnny Theakston der Shane Fenton in der Gruppe. Und das ging so:
Beide waren befreundet. Johnny starb '61 mit 17 Jahren an rheumatischem Fieber.
Die Gruppe wollte sich danach auflösen, aber seine Mutter bat Jewry, Johnnys Part incl. des Künstlernamens zu übernehmen. Was er dann tat.

Sie brachten 7 Singles heraus. 2 Titel davon, die '62 ntw. '63 erschienen:

Why little girl
https://www.youtube.com/watch?v=0TTNQuYiSYk

Hey miss Ruby
https://www.youtube.com/watch?v=mUThy97X9sg

1962 spielte er zusammen mit Billy Fury in dem Film „Play it cool“:
https://www.youtube.com/watch?v=K7gyzGxWeXc

1964 löste sich die Gruppe auf.
1965 wurde er Manager und kümmerte sich um Interpreten wie Lulu und The Hollies.
Anfang der '70-er Jahre gab er sich den Künstlernamen Alvin Stardust und war von '73 bis '75 einer der populärsten Stars der Glam-Rock-Szene. Ein auch in DE erfolgreicher Song aus dieser Zeit:

My coo ca choo
https://www.youtube.com/watch?v=b0ZqNBd_orI

2004 kehrte er zu seinen Ursprüngen zurück und nahm mit der deutschen Rockabilly-Bamd „The Wild Black Jets“ diese Single auf:

Boppin’ on a saturday night
https://www.youtube.com/watch?v=qfocvNLtkHM

2007 erschien das zusammen aufgenommene Album Rockin’ Train.

Ein Titel, der mir Rätsel aufgibt, erschien 2004 auf einer Single:

Shane Fenton & the Fentones - Sparkling brown eyes
https://www.youtube.com/watch?v=BLMW25JpGDk

Eine Demo? In der Discografie der Gruppe wird der Titel nicht erwähnt.

Bernard William Jewry starb am 23. Oktober 2014.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Rockabilly Foren-Übersicht » It´s only Rock´n´Roll » Historischer Musikkalender

Seite 47 von 47 Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 45, 46, 47



 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You cannot post calendar events in this forum




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de