Rockabilly Forum
Registrieren Login
 
  ROCKVILLE,  
0 0 6
Benutzer in diesem Forum: Keine


Buddies Online: Keine
Index FAQ Suchen Statistics


Historischer Musikkalender

 

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Rockabilly Foren-Übersicht » It´s only Rock´n´Roll » Historischer Musikkalender

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1225



BeitragVerfasst am: 05.07.2018 15:01    Titel:
Antworten mit Zitat
Smiley Lewis (Overton Amos Lemons) wurde am 5. Juli 1913 in Louisiana geboren.

Seine Hits bzw. die Cover davon sind bekannter als er selbst.

Smiley Lewis - Blue monday (1954)
https://www.youtube.com/watch?v=1UTSu9Q05z8

Fats Domino coverte den Song '56 und machte er ihn zur # 1 der R&B-Charts.

Fats Domino - Blue monday
https://www.youtube.com/watch?v=Fy5WM1xYbGo

Lewis’ größter Erfolg kam im Juli '55 in die R&B-Charts:

Smiley Lewis - I hear you knockin'
https://www.youtube.com/watch?v=DIeY7J9kjg0

Ein paar Monate später schaffte es diese Dame mit ihrer Debüt-Platte auf die # 2 der Pop-Charts:

Gale Storm - I hear you knocking
https://www.youtube.com/watch?v=sd2Z9kbbcaw

Und Dave Edmunds landete damit noch 1970 einen # 1-Hit in den britischen Charts.

Dave Edmunds - I hear you knocking
https://www.youtube.com/watch?v=uWktoG5DU_4

Es folgten wieder einige Misserfolge, bis er mit diesem Titel im März 1956 immerhin eine # 11 in den Charts erreichte:

Smiley Lewis - One night
https://www.youtube.com/watch?v=nUK5aLP5y9g

Elvis ließ den Song '58 textlich entschärfen, brachte seine Version zu einer US-Pop # 4 und britischen # 1 und erreichte Millionsellerstatus.

Elvis Presley - One night
https://www.youtube.com/watch?v=sBoL3FvqyIM

Smiley Lewis starb am 7. Oktober 1966.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1225



BeitragVerfasst am: 05.07.2018 23:52    Titel:
Antworten mit Zitat
Cecil Moore wurde am 5. Juli 1929 in Texas geboren.

Der Sänger und Gitarrist begann '58 bei SARG mit Plattenaufnahmen.
Von seiner 2. Single aus '59:

Moonshine
https://www.youtube.com/watch?v=QRHOvLewnSg

Und ein paar Titel, die '61 veröffentlicht wurden:

My money's gone
https://www.youtube.com/watch?v=C6doryY-JAI

I got it bad
https://www.youtube.com/watch?v=S9MgHckQoJ8

Trapped
https://www.youtube.com/watch?v=VeKrrbSCKv8

Dieses Instrumental wurde '64 zur erfolgreichsten SARG-Platte:

Diamond back
https://www.youtube.com/watch?v=jaZUT9b5hos

Er starb am 9. Februar 2006.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1225



BeitragVerfasst am: 11.07.2018 11:49    Titel:
Antworten mit Zitat
Tab Hunter wurde am 11. Juli 1931 in NY geboren.

Er wurde in erster Linie durch seine Mitwirkung in Filmen und Fernsehserien bekannt.
In den 50-ern wurde er zum Teenager-Idol. Da ergab es sich von selbst, auch seine eher bescheidenen musikalischen Fähigkeiten kommerziell zu verwerten. Und das gelang anfangs ganz gut.
So belegte er '57 mit seiner Coverversion dieses Songs in den USA und im UK für 6 bzw. 7 Wochen Platz 1 der Charts:

Young love
https://www.youtube.com/watch?v=A5LRe4xecZQ

Weitere Singles kamen in die US-Charts, Top-Ten-Notierungen blieben allerdings aus.
Noch 2 Titel, die '58 + '59 erschienen:

Jealous heart
https://www.youtube.com/watch?v=M9_M2YJTpDo

There’s no fool like a young fool
https://www.youtube.com/watch?v=i-BEklTKT_E

Er starb vor 3 Tagen.
R.I.P.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1225



BeitragVerfasst am: 13.07.2018 16:58    Titel:
Antworten mit Zitat
Joe Barry (Joseph Barrios) wurde am 13. Juli 1939 in Louisiana geboren.

Stimmlich ist er leicht mit Fats Domino zu verwechseln.
Seine 1. Single nahm er '59 auf:

Greatest moment of my life
https://www.youtube.com/watch?v=M42DjbUQ1Oo

Heart broken love
https://www.youtube.com/watch?v=xc3Tjigb9Gc

Diese beiden Titel von '60 bzw. '61 konnten sich in den Billboard Hot 100 platzieren:

I’m a fool to care
https://www.youtube.com/watch?v=QcriNmPyY-Q

Teardrops in my heart
https://www.youtube.com/watch?v=RZtvp7F_fhM

Sein letztes Album erschien 2003 und war vorwiegend vom Countryblues geprägt.
Da ging es ihm gesundheitlich nicht mehr so gut – er konnte nicht länger als 30 Sekunden am Stück singen. Man könnte meinen, dass er sich In diesem Song „verabschiedet“:

So long, goodbye
https://www.youtube.com/watch?v=uxsAxLHHhfo

"Letzte Nacht habe ich gehört, dass schwarzer Wolf heult. Sieht so aus, als würde mir die Zeit nahe kommen ", die alten Lungen und mein Herz sind müde, kalt und hart geworden und ich höre diesen langsamen Zug kommen“.

Er starb am 31. August 2004.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1225



BeitragVerfasst am: 16.07.2018 14:19    Titel:
Antworten mit Zitat
Gene McKown (Eugene Edward McKown) wurde am 16. Juli1932 in Missouri geboren.

Er war ein Veteran der United States Navy und diente Anfang der fünfziger Jahre an Bord der USS Essex. Nach seiner Entlassung aus der Marine begann er eine Karriere als Musiker (vornehmlich Country), die er sein ganzes Leben verfolgte.

Für diesen '58 veröffentlichten Song wurde er in die Rock'n'Roll Hall of Fame aufgenommen:

Rock-a-billy rhythm
https://www.youtube.com/watch?v=YixYnglaLME

Er starb am 18. Mai 2011.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1225



BeitragVerfasst am: 19.07.2018 23:51    Titel:
Antworten mit Zitat
George Hamilton IV. wurde am 19. Juli 1937 in North Carolina geboren.

Gleich mit seiner ersten veröffentlichten Single landete er '56 einen Millionen-Hit und kam damit auf die # 6 der Billboard Hot 100:

Rose and a baby Ruth
https://www.youtube.com/watch?v=NfY6bxPQ2W4

Es folgten Tourneen mit den Everly Brothers, Gene Vincent und Buddy Holly sowie Fernsehauftritte, unter anderem in der Show von Jimmy Dean. Kurzzeitig hatte er sogar eine eigene Fernsehshow.
Im Prinzip waren es in den 50-ern mehr oder weniger sentimentale Popsongs.
Sein „wildester“ mir bekannter Titel erschien '57:

Everybody’s body
https://www.youtube.com/watch?v=h0NCfdJcmIM

Die B-Seite war:

High school romance
https://www.youtube.com/watch?v=Xf77kQA7hu4

Er selbst betrachtete sich als Country-Sänger und versuchte sein Pop-Image abzustreifen. Das gelang ihm auch erfolgreich ab '60 mit einschlägigen Hits wie Before this day ends, Three steps to the phone (millions of miles), Abilene und Early morning rain.

Er starb am 17. September 2014.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1225



BeitragVerfasst am: 20.07.2018 20:33    Titel:
Antworten mit Zitat
Buddy Knox wurde am 20. Juli 1933 in Texas geboren.

Ich hatte ihn vor 3 Jahren schon hier im Forum gewürdigt...

http://www.rockabilly-forum.de/ftopic27545.html

...und erneuere die „toten“ Clips darin:

The girl with the golden hair
https://www.youtube.com/watch?v=gkpPr-ni5KY

I think I'm gonna kill myself
https://www.youtube.com/watch?v=l3J2ullFulY
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1225



BeitragVerfasst am: 20.07.2018 22:27    Titel:
Antworten mit Zitat
Laura Lee Perkins (Alice Faye Perkins) wurde am 20. Juli 1939 in West Virginia geboren.

Die 50-er Songs der von der Fachpresse als „The female Jerry Lee Lewis“ gepriesenen Sängerin und Pianistin erschienen auf vielen „Girls-Samplern“ - wie z. B. Desperate Dolls, Rockabilly Kittens, Hot Boppin' Girls, Hot Rockin' Girls und Honey Doll, so dass man meinen könnte, sie wäre recht produktiv gewesen.

Tatsächlich wurden damals (1958) lediglich 4 Titel veröffentlicht.
Zwei weitere Aufnahmen aus dieser Zeit wurden erst 1988 veröffentlicht:
Diese 6 alten, etwas aufgepeppten und weitere 7 neue Titel wurden auf der CD Don’t Wait Up! 2012 bei Bear Family veröffentlicht. Hier zu hören:

https://www.youtube.com/watch?v=9DjwMkHAbc0

Eine weitere CD mit dem Titel I'm Back And Here We Go (Shock Logic Productions) erschien 2006. Darauf sind ebenfalls die 6 alten Titel und 7 andere neu aufgenommene.

Sie starb am 6. April 2018.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1225



BeitragVerfasst am: 20.07.2018 23:40    Titel:
Antworten mit Zitat
Noch 'ne Rocklady...

Jo Ann Campbell wurde heute 80.

Die in Florida geborene Sängerin begann '56 mit Plattenaufnahmen – zunächst erfolglos.
Nach Wechsel der Plattenfirma lief es besser und sie trat im Brooklyn Paramount und der Dick Clarks American Bandstand Show auf.
Außerdem wirkte sie in den Filmen Go, Johnny, go (1959) und Hey, let's twist! (1962) mit.
Ein paar ihrer Songs aus '57 und '58:

Wait a minute
https://www.youtube.com/watch?v=ZLZDqKsyfe4

You're driving me mad
https://www.youtube.com/watch?v=8on0_VK_s7Q

Tall boy
https://www.youtube.com/watch?v=FPod2pUdhkM

Nervous
https://www.youtube.com/watch?v=tFwDpAnIdy0

Nachdem sie 1964 den Plattenproduzenten Troy Seals geheiratet hatte, entsagte sie ihren musikalischen Ambitionen.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Rockabilly Foren-Übersicht » It´s only Rock´n´Roll » Historischer Musikkalender

Seite 31 von 31 Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31



 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You cannot post calendar events in this forum




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de