Rockabilly Forum
 
  ROCKVILLE,  
 
 
   
0 0 2
Benutzer in diesem Forum: Keine


Buddies Online: Keine
Index FAQ Suchen Statistics


Motoradfahren im Winter

 

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Rockabilly Foren-Übersicht » Oldtimer » Motoradfahren im Winter

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht

Steve96 Offline

Rookie
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 27
Anmeldedatum: 07.06.2015
Beiträge: 15
Wohnort: Diez a.d. Lahn



BeitragVerfasst am: 08.06.2015 19:26    Titel: Motoradfahren im Winter
Antworten mit Zitat
Servus an alle Moppedfahrer hier

Da ich bald mit meiner Ausbildung anfange habe ich mir natürlich schon Gedanken über ein stilechtes Gefährt gemacht. Meine ersten Gedanken gingen da in die Richtung eine Ami Oldtimers (T-Bird oder sogar ein Hot-Rod oder Sled). So nachdem ich ein wenig recherchiert habe und die Anschaffung eines solchen Gefährts für mich doch ein wenig hoch sind habe ich natürlich an nen Motorrad gedacht. Nen hübscher Bobber aufgebaut auf nem BSA oder Triumph Starrahmen wär doch was feines.

Die einzige Sache über die ich mir noch Gedanken mache ist vorallem der Winter. Also frage an euch wie händelt ihr das mit der Kälte und lässt sich ein Motorrad überhaupt noch in winterlichen Bedingungen (Schnee etc) bewegen. Das wäre für mich interessant, da das quasi mein Alltagsgefährt wäre und ich damit dann auch die 15km zur Arbeit bewältigen müsste.

Ich freu mich schon auf Rückmeldungen von euch und sage schonmal danke.

P.S. Bitte keine Tips im Sinne von "kauf dir erst nen Polo" oder so. Für mich muss das stilecht sein und auch wenn ich dann länger sparen muss oder mir im Winter der Hintern abfällt Mr. Green
_________________
MfG

Steve96
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Eisenwidder 

Gast










BeitragVerfasst am: 08.06.2015 20:27    Titel:
Antworten mit Zitat
Ich glaube, wenn die ersten aus Deinem Bekanntenkreis in wahrsten Sinne des Wortes mit dem Kopf unter dem Arm beerdigt werden, wirst Du Dir nen Polo kaufen...
Persönlich wünsche ich Dir, dass Du nicht den Anfang machst.

Mit 19 haben wir auch geglaubt, dass wir unsterblich sind, mit 20 haben wir gewusst, wir sind´s nicht...

In diesem Sinne: Kauf Dir nen verkackten Polo und bleib am Leben, damit Du später was von Deinem Amihobel oder Deinem Chopper hast.
Nach oben

Hayride Hillbilly Offline

Spark Plug
Spark Plug



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 55
Anmeldedatum: 19.01.2009
Beiträge: 977
Wohnort: Passau



BeitragVerfasst am: 09.06.2015 00:37    Titel:
Antworten mit Zitat
Ich bin mehrere Winter praktisch täglich mit dem Motorrad in die Arbeit gefahren. Aber ehrlich: Ich habe das nur gemacht, weil wir nur ein Auto hatten - und das brauchte meine Frau. Ich hatte also nichts anderes. Ein Auto war für mich damals keine Alternative, weil ich keinen Parkplatz in der Altstadt von Passau hatte - das Moped konnte ich aber direkt vor dem Büro abstellen.

Es geht - meistens. So an etwa 10 - 15 Tagen pro Jahr gibts halt so übles Glatteis, dass man besser nicht fahren sollte. Ansonsten geht es, wenn es trocken ist, auch bei Minusgraden. Spaß ist das aber keiner.

Und: Ich hatte keinen Bobber oder Chopper, sondern eine gutmütige ältere Enduro deutscher Bauart... ein wirklich wertvolles Gefährt sollte man im Winter echt nicht bewegen.
_________________
http://www.hayridehillbilly.com

http://www.facebook.com/klaus.biella
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Finde alle Bilder von %s Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Bad Bone Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 54
Anmeldedatum: 02.03.2004
Beiträge: 1193
Wohnort: Monheim bei Düsseldorf



BeitragVerfasst am: 09.06.2015 05:06    Titel:
Antworten mit Zitat
Motorrad mit Beiwagen geht auch im Schnee. Ohne Beiwagen ist es unmöglich, eine Enduro mit Spike Reifen geht auch im Schnee. Dicke Felljacke, Thermounterwäsche....wer sich mit den Bewegungen und dem Aussehen und den Bewegungsabläufen eines Michelinmännchens anfreunden kann möge im Winter gerne fahren.

Ich mag es nur im Notfall. Aber ehrlivch gesagt wenn Du den ersten Winter, durchgefahren bist kaufst Du Dir den Scheiß Polo....ich sprech da aus Erfahrung. Genau so wie Du hab ich mit 19 auch gedacht und es getan......nach dem Winter war es allerdings kein Polo sondern ein Opel Rekord.

Man möge auch bedenken das unsere Altvorderen auch nicht aus Spaß an der Freude Motorrad oder Moped gefahren sind, sondern weil sich die wenigsten Autos leisten konnten. Nicht umsonnst waren Kabinenroller, Janus und Gogomobil so beliebt....auch weil manche nur den Führerschein für bis zu 250 ccm hatten.
_________________
Wer immer everybodys Darling sein möchte, wird ganz schnell jedermanns Armleuchter!

http://www.facebook.com/BadBoneJunction
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Finde alle Bilder von %s Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Steve96 Offline

Rookie
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 27
Anmeldedatum: 07.06.2015
Beiträge: 15
Wohnort: Diez a.d. Lahn



BeitragVerfasst am: 09.06.2015 08:52    Titel:
Antworten mit Zitat
Hmm naja danke für die Antworten. Naja guck ich halt noch nen bissl im Nezt ob es irgendeinen Ami gibt den keine Sau fahren will und den man für lau bekommt. Mr. Green Oder vieleicht doch nen Käfer oder T2 Think

Naja trotzdem danke.
_________________
MfG

Steve96
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Hayride Hillbilly Offline

Spark Plug
Spark Plug



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 55
Anmeldedatum: 19.01.2009
Beiträge: 977
Wohnort: Passau



BeitragVerfasst am: 09.06.2015 09:12    Titel:
Antworten mit Zitat
Für einen T 2 legst Du aber ganz schön was hin...
_________________
http://www.hayridehillbilly.com

http://www.facebook.com/klaus.biella
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Finde alle Bilder von %s Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Steve96 Offline

Rookie
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 27
Anmeldedatum: 07.06.2015
Beiträge: 15
Wohnort: Diez a.d. Lahn



BeitragVerfasst am: 09.06.2015 09:44    Titel:
Antworten mit Zitat
Ca. 3000 für einen unfallfreien nicht fahrtauglichen. Ich will ja immerhin dran rumschrauben.
_________________
MfG

Steve96
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

AIR-MARKY 

Gast










BeitragVerfasst am: 10.06.2015 13:08    Titel:
Antworten mit Zitat
Käfer wäre im Winter wegen dem Heckantrieb mit Motor ebenfalls im Heck natürlich optimal, aber die Heizung!!! aber die hättest du ja am Bobber auch nicht.

Bin selbst ja leidenschaftlicher Zweiradfahrer, im Winter aber nur zu reinen Trainingszwecken, soll heissen, schnell 1-2 Stunden Trainiert und dann ab in die heisse Wanne, fürn Alltag möchte ich das nicht haben, vielleicht bin ich aber auch schon zu alt dafür Mr. Green
Nach oben

Steve96 Offline

Rookie
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 27
Anmeldedatum: 07.06.2015
Beiträge: 15
Wohnort: Diez a.d. Lahn



BeitragVerfasst am: 10.06.2015 13:27    Titel:
Antworten mit Zitat
Naja beim T2 das gleiche Motor im Heck und Hecktriebler. Außerdem fällt beim geschlossenen Auto der Wind weg also wärs noch nen Stück wärmer wie das Mopped.
_________________
MfG

Steve96
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

chevy-3100 Offline

Rookie
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 31
Anmeldedatum: 10.12.2013
Beiträge: 28
Wohnort: mitten in Ostfriesland



BeitragVerfasst am: 10.06.2015 20:29    Titel:
Antworten mit Zitat
Ich würde im Winter bei Schnee und Eis keinen Oldtimer fahren wollen, erstens wegen den Schäden durch Salz und Co, zweitens kann es ja auch mal passieren das man die Fuhre bei Glatteis in den Graben setzt (das wäre beim Polo wohl nicht so tragisch).
Ich weiß ja nicht was du in der Ausbildung verdienst aber hast du mal ausgerechnet was dich entsprechende Autos im Unterhalt kosten?
Wenn dein Weg zur Arbeit nicht zu weit ist kannst du dir auch ein 50er Jahre Fahrrad kaufen und damit Stilecht die Strecke zum Betrieb zurück legen.
Speziell wenn du dir einen Oldtimer zum schrauben kaufst, solltest du erst mal was haben was fährt, ch spreche aus Erfahrung, da kommt einem oft was dazwischen oder Sachen laufen nicht wie geplant.
Ich selber habe zwei Ausbildungen absolviert und fahre seit dem ersten Arbeitstag (vor fast 7 Jahren) bis auf wenige Ausnahmen immer noch mit dem Fahrrad zur Arbeit und das Geld geht in Oldtimer (momentan aber nur Kräder).
Gruß
Fabian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

AIR-MARKY 

Gast










BeitragVerfasst am: 11.06.2015 08:58    Titel:
Antworten mit Zitat
chevy-3100 hat Folgendes geschrieben:
(momentan aber nur Kräder).
Gruß
Fabian

Sowas interessiert mich brennend, also her mit Infos Sehr glücklich
Nach oben

Steve96 Offline

Rookie
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 27
Anmeldedatum: 07.06.2015
Beiträge: 15
Wohnort: Diez a.d. Lahn



BeitragVerfasst am: 11.06.2015 13:58    Titel:
Antworten mit Zitat
chevy-3100 hat Folgendes geschrieben:
Ich würde im Winter bei Schnee und Eis keinen Oldtimer fahren wollen, erstens wegen den Schäden durch Salz und Co, zweitens kann es ja auch mal passieren das man die Fuhre bei Glatteis in den Graben setzt (das wäre beim Polo wohl nicht so tragisch).
Ich weiß ja nicht was du in der Ausbildung verdienst aber hast du mal ausgerechnet was dich entsprechende Autos im Unterhalt kosten?
Wenn dein Weg zur Arbeit nicht zu weit ist kannst du dir auch ein 50er Jahre Fahrrad kaufen und damit Stilecht die Strecke zum Betrieb zurück legen.
Speziell wenn du dir einen Oldtimer zum schrauben kaufst, solltest du erst mal was haben was fährt, ch spreche aus Erfahrung, da kommt einem oft was dazwischen oder Sachen laufen nicht wie geplant.
Ich selber habe zwei Ausbildungen absolviert und fahre seit dem ersten Arbeitstag (vor fast 7 Jahren) bis auf wenige Ausnahmen immer noch mit dem Fahrrad zur Arbeit und das Geld geht in Oldtimer (momentan aber nur Kräder).
Gruß
Fabian


Ja ich habe ausgerechnet was mich nen Oldtimer kosten würde (ich würde auf H-Kennzeichen setzen wegen steuern ne Sehr glücklich). Fahrrad ist für mich jetzt nicht die Option weils sind 15km und dafür ne Stunde früher austehen? Außerdem würde ich dann verschwitzt wie sonst noch was auf der Arbeit ankommen.
_________________
MfG

Steve96
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

chevy-3100 Offline

Rookie
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 31
Anmeldedatum: 10.12.2013
Beiträge: 28
Wohnort: mitten in Ostfriesland



BeitragVerfasst am: 11.06.2015 17:37    Titel:
Antworten mit Zitat
@ AIR-MARKY: im Moment ist da aber kaum was besonderes bei, ist nur Simson, MZ und Junak.

@ Steve96: Ich meinte eigentlich auch noch die Kosten für Ersatzteile und die Ersatzteilversorgung für das Fahrzeug.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

AIR-MARKY 

Gast










BeitragVerfasst am: 12.06.2015 16:00    Titel:
Antworten mit Zitat
chevy-3100 hat Folgendes geschrieben:
@ AIR-MARKY: im Moment ist da aber kaum was besonderes bei, ist nur Simson, MZ und Junak.

Simson ist doch eh Kult und MZten auch nicht schlecht, gibt's Bilder?
Nach oben

chevy-3100 Offline

Rookie
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 31
Anmeldedatum: 10.12.2013
Beiträge: 28
Wohnort: mitten in Ostfriesland



BeitragVerfasst am: 13.06.2015 18:02    Titel:
Antworten mit Zitat
Mit Bildern sieht es Momentan schlecht aus aber ich schau mal ob sich da nicht mal was einrichten lässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Rockabilly Foren-Übersicht » Oldtimer » Motoradfahren im Winter

Seite 1 von 2 Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You cannot post calendar events in this forum




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de