Rockabilly Forum
Registrieren Login
 
  ROCKVILLE,  
0 0 1
Benutzer in diesem Forum: Keine


Buddies Online: Keine
Index FAQ Suchen Statistics


Tipps für Neueinsteiger im Rockabilly!

 

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Rockabilly Foren-Übersicht » Vorschläge/Fragen » Tipps für Neueinsteiger im Rockabilly!

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht

KYH Offline





Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 27
Anmeldedatum: 01.03.2014
Beiträge: 8
Wohnort: Hohenlinden



BeitragVerfasst am: 03.03.2014 12:33    Titel:
Antworten mit Zitat
@ Zombie Rocker "Tja! Man wird eben älter, der Geschmack ändert sich"

Man wegen dir fühl ich mich jetzt alt bin gerade 21 geworden und hab gerade zu mir gefunden ich hoffe das verlier ich nicht wieder wenn ich jetzt noch älter werde xD

Zum Kleidungsstil: Ich komme selber aus der "Metalszene" und trage die Klamotten so wie sie mir passen ich verbieg mich nicht mehr, so wie früher in der Metalszene, nur um da reinzupassen. Ich wurde auch von so manchen Möchtegerns extrem gehated das ich mir (zum geburtstag) die neue friese gegönnt hab. Sprich: 4 Jahre harte Arbeit und Pflege langer Haare einfach abschneiden.
Dafür stehn die Mädls drauf also was solls Sehr glücklich . Und die Möchtegerns können mich eh mal Kreuzweise.
Ich stock jetzt nach und nach meinen Bestand an "rockabily"-tauglichen Klamotten auf aber deswegen geb ich mein altes Leben nicht auf ich steh ja immer noch auf Metal und an den hunderten T-shirts hängen zu viele gute Erinnerungen. Winken
_________________
"Schade, dass Noah und seine Sippe das Boot nicht verpasst haben."
Mark Twain, (1835 - 1910)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

KYH Offline





Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 27
Anmeldedatum: 01.03.2014
Beiträge: 8
Wohnort: Hohenlinden



BeitragVerfasst am: 03.03.2014 13:01    Titel:
Antworten mit Zitat
Ach ja und zum Thema Infos über Entstehung etc. man findet zwar vieles bei google usw. aber da kann auch viel Mist stehn. Mir würde es mehr taugen wenn des ganze hier in diesem Rahmen stattfinden würde wo ich mir relativ sicher sein könnte das das meiste korrekt ist.
Und wer weiß vll gibt es hier ja noch den ein oder anderen Zeitgenossen der ein bischen aus dem nähkästchen plaudern kann.
_________________
"Schade, dass Noah und seine Sippe das Boot nicht verpasst haben."
Mark Twain, (1835 - 1910)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

patzi Offline

Wild At Heart
Wild At Heart



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 58
Anmeldedatum: 15.11.2006
Beiträge: 2581
Wohnort: Oberhausen



BeitragVerfasst am: 03.03.2014 17:17    Titel:
Antworten mit Zitat
KYH hat Folgendes geschrieben:
Ach ja und zum Thema Infos über Entstehung etc. man findet zwar vieles bei google usw. aber da kann auch viel Mist stehn. Mir würde es mehr taugen wenn des ganze hier in diesem Rahmen stattfinden würde wo ich mir relativ sicher sein könnte das das meiste korrekt ist.
Und wer weiß vll gibt es hier ja noch den ein oder anderen Zeitgenossen der ein bischen aus dem nähkästchen plaudern kann.


gibt doch jede Menge Bücher & Magazine über Rockabilly teilweise sogar über einzelne
Interpreten da kann man sich beispielsweise einlesen.

es liegt doch an jeden einzelnen selbst, welche Infos man sich besorgt
find das ewige wieder vorkauen einfach blöd...

wenn ich mich beispielsweise für Sun Records interessiere
hole ich mir als Buch bsw. sowas wie Good Rockin' Tonight - Sun Records and the Birth of Rock 'n' Roll

ansonsten wenn ich mich nur für Mucke interessiere fange ich bsw. halt mit irgendwelchen
"Wühltisch Sun Samplern" an. Und wenn ich dann näheres über den ein oder anderen Künstler erfahren will nutze ich halt google und kucke zuerst mal auf deren Homepages bzw. der Plattenfirma
oder auf Seiten die sich wirklich auskennen nach,
bevor ich mir jede hinz & kunz Meinung mir zu eigen mache... Winken

nen guter Startpunkt wär bsw.
http://www.rockabillyhall.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Eisenwidder 

Gast










BeitragVerfasst am: 06.04.2014 10:08    Titel:
Antworten mit Zitat
Hey Zombie-Rocker!

Tja, mit den Kindern ist das so´ne Sache.
Aber ich glaube, die finden es cooler, wenn Papa Papa ist und sich nicht verkleidet...
Es hängt alles nur davon ab, ob man sich in den Klamotten wohlfühlt und sie tatsächlich zu einem passen...
(Außerdem: muss man nur, weil man Ehemann und Vater ist, wie´ne Mu.... aussehen?)
Vielleicht sind ja auch welche von den super-angepassten Mamis und Papis dabei, die gerne so wären wie Du. Meistens sind´s auch noch die, die sich am meisten aufregen und Dich vollsallern... Cool

Dann zu den Extremisten, ob Rocker oder Metaller:
Davon abgesehen, dass es den Metal ohne den Rock´n´Roll vermutlich gar nicht gäbe... Der Metal ist die Weiterentwicklung des RNR...
Und wenn ich dann noch an Herrn Kilmister denke, der neben Motörhead leidenschaftlich gerne mit The Headcat Rock´n´Roll/Rockabilly macht und in frühester Zeit mit Motörhead Sachen wie "Please Don´t Touch" und "Train Kept A-rolling" gecovert hat... Mit den Augen rollen AC/DC spielen noch immer feisten Rock n Roll...
Wo ist das Problem?Brick wall

Mach Dein Ding: Rock´n´Roll ist Spaß, wenn´s keinen Spaß macht, isses auch kein Rock´n´Roll!

In diesem Sinne, Zombie-Rocker: Up the irons! Sehr böse

Gruß Eisenwidder
Nach oben

ZOMBIE-ROCKER 

Gast










BeitragVerfasst am: 06.04.2014 19:28    Titel:
Antworten mit Zitat
@Eisenwidder:

Da muss ich Dir absolut recht geben!

Der Hauptgrund warum ich mich für den Rockabilly entschieden habe liegt in der Musik und der damit verbundenen "Szene-Kultur".

Mittlerweile höre ich kaum noch Metal-Bands, denn der Rockabilly mit seiner Vielfalt ist für mich immer noch eine einzige Entdeckungsreise. Meinen Kleidungsstil passe ich auch auch dem Rockabilly an und fühle mich dabei sauwohl!

Vor Kurzem habe ich meine schwarzen Metal Klamotten mal wieder angezogen und ich muss gestehen, dass ich mir mittlerweile etwas fremd vorkam!

Ich durfte ein paar sehr interessante und nette Leute kennen lernen und durch unseren kürzlichen Umzug, haben wir versucht unsere neue Wohnung in dem Stil zu gestalten.

Ich richte mich nicht nach irgendwelchen intoleranten, oberflächlichen Idioten, die mir versuchen vorzuschreiben was ich essen, denken, oder wie ich aussehen soll!

Wenn meine neue Einstellung und Lebensweise meinem Sohn zu Gute kommen sollte, warum sollte er nicht auch davon profitieren?

Einen schönen Sonntagabend Euch allen und lasst Euch Euer Bier schmecken!
Nach oben

ZOMBIE-ROCKER 

Gast










BeitragVerfasst am: 06.04.2014 19:53    Titel:
Antworten mit Zitat
Ein kleiner Nachtrag sei mir noch erlaubt:

Trotz aller Veränderungen werde ich meine Harre wohl eher nicht nachwachsen lassen und mein geliebter Bart bleibt ebenfalls! Den ich übrigens mit Pomade in Form halte (War mal ein guter Tipp den ich in einem anderen Forum gelesen habe!). Sehr glücklich
Nach oben

Eisenwidder 

Gast










BeitragVerfasst am: 07.04.2014 06:37    Titel:
Antworten mit Zitat
Hej,

so geht´s mir mit meiner Kutte...
Ein wirklich geiles Teil, aber irgendwie bleibt das seltsame Gefühl, dass es nicht (mehr) passt...
Hat auch nix mit von wegen "man wird ja auch älter" oder so ´nem Quatsch zu tun...

komisch... Think

Dazu kommt noch, dass ich mittlerweile gerne Hemden trage, so richtige, in meiner Freizeit, auf der Arbeit... Think


Der Eisenwidder
Nach oben

Al T. Erego Offline

Rookie
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 44
Anmeldedatum: 03.04.2014
Beiträge: 32
Wohnort: Geilenkirchen



BeitragVerfasst am: 07.04.2014 07:19    Titel:
Antworten mit Zitat
Weiß nicht mehr wer das gesagt hat, aber der Spruch lautet: Das einzig konstante im Leben ist die ständige Veränderung. Winken

Zumindest so sinngemäß und ich denke das trifft es recht genau.
_________________
You can talk any redneck into a challenge.
That's why so many rednecks die in strange ways.
(Jase Robertson)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Supermandl Offline





Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 24
Anmeldedatum: 01.09.2013
Beiträge: 3
Wohnort: Salzburg



BeitragVerfasst am: 07.04.2014 09:02    Titel:
Antworten mit Zitat
hey
zum Thema Kutte:
Wo kann man sich ne Kutte bestellen und am besten auch "bedrucken" lassen?
Mit "bedrucken" meine ich natürlich diese Aufnäher designen lassen und bestellen..
Gibt es so etwas im Internet??
LG Supermandl
_________________
__________________________________________

ELVIS LEBT!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Wild T Offline

Wild At Heart
Wild At Heart



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 57
Anmeldedatum: 04.02.2014
Beiträge: 2638
Wohnort: North Town



BeitragVerfasst am: 07.04.2014 11:25    Titel:
Antworten mit Zitat
Kutte baust Dir selber - Jeansjacke oben an den Schultern die Ärmel abtrennen.
Bei Leder musst Du genau aufpassen, ist sonst schade um die Jacke.
Naja und die Patches kannst Du bestellen, z.B. hier:
http://www.nostalgieshop.net/accessoires/patches-c-4_82.html?page=2&sort=4a
Die Sache mit der Kutte ist Dein eigenes Ding, daher würd ich die immer selber machen, das ist Dein Ausweis es sei denn, Du willst Dich einem Club anschließen, da gibt es dann Vorgaben wie die auszusehen hat und was da drauf kommt. Naja und dann solltest Du vorsichtig sein mit Sachen wie 1%, das kann dann RICHTIG Ärger geben - da haut Dich dann auch keiner mehr raus. Shame on you
_________________
Some folks like water, some folks like wine, but I like the taste of straight strychnine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Finde alle Bilder von %s Private Nachricht senden

Eisenwidder 

Gast










BeitragVerfasst am: 08.04.2014 12:39    Titel:
Antworten mit Zitat
Hej,

nur um kein Missverständnis aufkommen zu lassen. Als ich von Kutte sprach, meinte ich meine Metalkutte, keinen (Motorcycle-)Club.
Ich kann nur Wild-T beipflichten: Vorsicht bei 1%er-Patches oder wenn Du(Ihr) mit dem Gedanken spielt, einen "Rocker"-Club zu gründen oder gegründet habt: Entweder klare Top- und Bottomrocker, bspw.

"Rock City"

COLOUR

"Rockabilly"

oder wenn nicht eindeutig, vielleicht einen Zusatz bspw. "RFC / Rockabilly Fan Club"

Auch Obacht bei der Wahl der Farben! Generell sollte man Motive vermeiden, die irgendwie Ähnlichkeit mit dem örtlichen Club, oder Clubs "in Oppostion" zu selbigem, haben...

Ich spreche aus Erfahrung, denn für unsere Mittelalter-IG hatten wir Polo-Shirts und Hoodies mit Rückendruck. Bei dem Besuch eines lokalen Musik-Clubs hätten wir um Haaresbreite Trouble mit den Supportern des fetten Mexikaners gehabt... Zu unserem Glück befand sich ein Fullmember in dem besagten Lokal, der uns sozusagen den Allerwertesten gerettet hat, weil wir uns durchs Mittelaltermachen kannten...

Im Zweifel sollte man sich, das, was man vorhat, vom örtlichen Club-Präsidenten absegnen lassen... Ist zwar vielleicht umständlich, aber besser, als (ständig) Ärger zu haben...
Ich möchte behaupten, dass man wenn man´s offensiv handhabt, keine Probleme hat und wenn man die "Kreise" des jeweiligen MC nicht stört, sowieso nicht...

Der Eisenwidder
Nach oben
Finde alle Bilder von %s

die wilde hilde Offline

Rat Rod
Rat Rod



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 52
Anmeldedatum: 01.03.2009
Beiträge: 507
Wohnort: Langenhagen /Hannover



BeitragVerfasst am: 08.04.2014 21:37    Titel:
Antworten mit Zitat
Supermandl hat Folgendes geschrieben:
hey
zum Thema Kutte:
Wo kann man sich ne Kutte bestellen und am besten auch "bedrucken" lassen?
Mit "bedrucken" meine ich natürlich diese Aufnäher designen lassen und bestellen..
Gibt es so etwas im Internet??
LG Supermandl

Eine Kutte kann man nicht bestellen Mit den Augen rollen
_________________
"Liebe , ist nicht das was man erwartet.
Sondern das , was man bereit ist zugeben."
Kathrine Hepburn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

die wilde hilde Offline

Rat Rod
Rat Rod



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 52
Anmeldedatum: 01.03.2009
Beiträge: 507
Wohnort: Langenhagen /Hannover



BeitragVerfasst am: 08.04.2014 21:44    Titel:
Antworten mit Zitat
Immer wieder das gleiche.ich kann es nicht mehr hören bzw lesen
ich bin neu in der Szene und wooo kann ich die Klamotten kaufen ??
warum erzählt eigendlich niemand mehr , wie er zur Szene kam ,. welche Songs Sänger Bands beeinflussen euch ???
warum gehts es immer und immer wieder um die gleiche blöde Klamottenfrage ??????????????????????
richtig ich bin ein wenig von der Frage angenervt !!!
verständlich oder ,
Ich bin vor 33 jahren in die Szene gekommen.
Wie oh mein Nachbarn 3 jahre älter trug Tolle und hörte Gene Vincent und Eddie Cochran . die beiden fand und ich immer noch am besten . Also durfte ich mit dem Boy auf nem Sonntag Nachmittag mal mit zum Record hop !! geil
da hat keiner nach Klamotten gefragt da haste das genommen und angezogen was da wr, tshirts jeans hemden cowboots oder chucks...
kleider röcke blusen , wir haben secondhand läden un d flohmärkte abgegrast.
_________________
"Liebe , ist nicht das was man erwartet.
Sondern das , was man bereit ist zugeben."
Kathrine Hepburn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

ZOMBIE-ROCKER 

Gast










BeitragVerfasst am: 09.04.2014 04:31    Titel:
Antworten mit Zitat
@die wilde hilde:

Da ich den Beitrag eröffnet habe und eben ein Neueinsteiger bin fühle ich mich von Deinem Beitrag angesprochen und möchte auch gerne darauf antworten:

Für mich zählt in erster Linie die Musik, denn ich wusste bis vor einem Jahr nicht einmal das es eine Rockabilly Szene gibt. Wie ich wahrscheinlich schon geschrieben habe, habe ich mir im Januar 2013 mein erstes Unterarm Tattoo stechen lassen. Das hat etwa zweieinhalb Stunden gedauert und der Tätowierer war ein Rockabilly- bzw. Psychobilly- Fan.

Dieser Typ hat die ganzen zweieinhalb Stunden die Anlage voll aufgedreht und da war es irgendwie um mich geschehen. Wohl gemerkt, bis dahin habe ich überwiegend Death Metal usw gehört.

Also habe ich mich einige Tage danach an meinen Rechner gesetzt und mich mal informiert, bzw. verschiedene Lieder angehört.

Da ich den klassischen (Retro) Stil dem Modernen bevorzuge, sei es bei Möbeln, Bildern, oder dem Kleidungsstil, war es für mich keine große Sache meinen Kleidungsstil anzupassen.

Da ich noch frisch in der Materie bin, behaupte ich einfach, dass es einfach eine logische Konsequenz ist, dass man seinen Stil auch der Musik anpasst, die man lieb gewonnen hat.

Warum sollte es beim Rockabilly, Psychobilly, Rock´n Roll, usw. anders sein als in der Metalszene???

Wenn mir die Musik gefällt und ich mich auf die Stilrichtung einlasse möchte ich mich auch gerne damit identifizieren und eine Art Statement abgeben! Wie könnte man das denn besser als mit Kleidung?
Nach oben

ZOMBIE-ROCKER 

Gast










BeitragVerfasst am: 09.04.2014 04:52    Titel:
Antworten mit Zitat
Ein kleiner Nachtrag von mir sei an dieser Stelle noch erlaubt!

In verschiedenen Foren und Zeitschriften der Rockabilly Szene wird sich lautstark darüber beschwert, dass der Nachwuchs fehlt, also Neueinsteiger in der Szene meine ich damit.

Wie kommt es dann, dass man von den "alten" Hasen so wenig Tipps bekommt?

Das ich die ganzen Infos auch bei Wikipedia abrufen kann, ist mir auch klar! Da finde ich Insiderwissen, viel interessanter, weil es von Menschen kommt die die Musik auch leben.

Ehrlich gesagt kenne ich so ein Verhalten aus der Metalszene überhaupt nicht!!!

Wenn da ein Neueinsteiger reinkommt und ehrlich interessiert ist, bekommt er Hintergrundmaterial, Quellen, die Infos wie es angefangen hat und welche Bands man sich unbedingt mal anhören sollte.

Ein Beispiel:

Als ich in einem Forum Infos über Viking Metal haben wollte, hatte ich in einer Woche über zweihundert Antworten mit Ratschlägen, Infos und Hintergrundmaterial.

Das hat mir imponiert!

Aber egal wie die Antworten auf meinen Beitrag ausfallen, sollten sie negativ, oder positiv ausfallen, ich bin nicht zum Rockabilly gekommen, um mich verbiegen zu lassen, für mich zählt die Musik und die damit verbundene (Sub)Kultur!

Wenn ich mit meinen Beiträgen anecke, oder mit meiner Meinung alleine dastehe, interessiert mich nur sehr wenig, denn ich schreibe was ich denke.

Es gefällt mir hier im Forum und ich habe ein paar interessante Menschen kennengelernt, aber ein bisschen mehr "Miteinander" wäre wohl nicht verkehrt!
Nach oben

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Rockabilly Foren-Übersicht » Vorschläge/Fragen » Tipps für Neueinsteiger im Rockabilly!

Seite 2 von 5 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter



 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You cannot post calendar events in this forum




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de