Rockabilly Forum
Registrieren Login
 
  ROCKVILLE,  
0 0 3
Benutzer in diesem Forum: Keine


Buddies Online: Keine
Index FAQ Suchen Statistics


Historischer Musikkalender

 

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 33, 34, 35 ... 37, 38, 39  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Rockabilly Foren-Übersicht » It´s only Rock´n´Roll » Historischer Musikkalender

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 77
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1399



BeitragVerfasst am: 18.01.2019 20:25    Titel:
Antworten mit Zitat
Hargus Melvin "Pig" Robbins wurde am 18. Januar 1938 in Tennessee geboren.

Der im Alter von 4 Jahren erblindete Musiker betätigte sich vornehmlich als Session-Pianist für Aufnahmen von u.a. Conway Twitty, Dolly Parton, David Allan Coe, Patti Page, Loretta Lynn, Roger Miller und Merle Haggard.

Er veröffentlichte aber auch eigene Platten. Die erste und bekannteste erschien '59...

Mel Robbins - Save it
https://www.youtube.com/watch?v=2hkU6IULCmg

…und wurde auch von den Cramps auf ihrem 1983er Album Off the Bone gecovert:

The Cramps - Save it
https://www.youtube.com/watch?v=cqdzCGoXOB8
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 77
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1399



BeitragVerfasst am: 25.01.2019 13:16    Titel:
Antworten mit Zitat
Etta James (Jamesetta Hawkins) wurde am 25. Januar 1938 in LA geboren.

Die grandiose Sängerin deckte die Musikrichtungen Gospel, Soul, Jazz, Blues und auch den frühen noch R&B-geprägten R'n'R mit Titeln wie diese von '55 ab:

Roll with me Henry
https://www.youtube.com/watch?v=6i4HNAM9jQY

Good rockin' daddy
https://www.youtube.com/watch?v=eefRxCs5fUM

Und wenn ich wählen müsste, welches genreübergreifend meine 10 absoluten Lieblingstitel sind, so wäre dieser dabei:

Out of the rain
https://www.youtube.com/watch?v=RN5fMpMoP38

Sie starb am 20. Januar 2012.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

AndyB Offline

Rookie
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 28
Anmeldedatum: 18.01.2019
Beiträge: 30
Wohnort: Saarland



BeitragVerfasst am: 25.01.2019 13:23    Titel:
Antworten mit Zitat
diddleydaddy hat Folgendes geschrieben:
Etta James (Jamesetta Hawkins) wurde am 25. Januar 1938 in LA geboren.

Die grandiose Sängerin deckte die Musikrichtungen Gospel, Soul, Jazz, Blues und auch den frühen noch R&B-geprägten R'n'R mit Titeln wie diese von '55 ab:

Roll with me Henry
https://www.youtube.com/watch?v=6i4HNAM9jQY

Good rockin' daddy
https://www.youtube.com/watch?v=eefRxCs5fUM

Und wenn ich wählen müsste, welches genreübergreifend meine 10 absoluten Lieblingstitel sind, so wäre dieser dabei:

Out of the rain
https://www.youtube.com/watch?v=RN5fMpMoP38

Sie starb am 20. Januar 2012.



Danke fürs Erinnern. Ich mag ihre Musik auch sehr. Diesbezüglich kann ich auch den Film "Cadillac Records" nur anbringen. Finde sie wird in dem Streifen gut verkörpert Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 77
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1399



BeitragVerfasst am: 26.01.2019 21:39    Titel:
Antworten mit Zitat
Huey „Piano“ Smith wird heute 85.

Er zählt zu den bedeutendsten Musikern der Piano-Tradition von New Orleans.
Seinen größten Hit hatte er '58 mit...

Don’t you just know it
https://www.youtube.com/watch?v=BS9JzIkXPVI

...der '65 als Don’t ha ha von Casey Jones & the Governors erfolgreich gecovert wurde.

Gut gefällt mir auch dieser Song - im Original von '58:

I think you're jiving me
https://www.youtube.com/watch?v=7oKXPP5lMZI
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

AndyB Offline

Rookie
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 28
Anmeldedatum: 18.01.2019
Beiträge: 30
Wohnort: Saarland



BeitragVerfasst am: 27.01.2019 10:36    Titel:
Antworten mit Zitat
Gefällt mir sehr sehr gut!
Muss auch ehrlich gestehen, das
Ich ihn vorher nicht kannte.
Die Musik haut rein. Top!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 77
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1399



BeitragVerfasst am: 27.01.2019 18:34    Titel:
Antworten mit Zitat
David Seville (* 27. Januar 1919 / † 16. Januar 1972) - eigentlich Rostom Sipan „Ross“ Bagdasarian - war ein US-amerikanischer Sänger und Songschreiber armenischer Herkunft.

Er war der erste, der die Aufnahme seiner Stimme mit verschiedenen Geschwindigkeiten ablaufen ließ und veröffentlichte damit Platten als The Chipmunks.
Mit diesem Song kam er '58 auf die # 1 der Billboard-Charts und auch in Deutschland in die Hitparade:

Witch doctor
https://www.youtube.com/watch?v=L95bykOhsVw
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 77
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1399



BeitragVerfasst am: 29.01.2019 14:30    Titel:
Antworten mit Zitat
Dick Hiorns wurde am 29. Januar 1922 in Illinois, geboren.

Er war eigentlich ein Hillbilly- und C&W-Musiker, der in den 50-ern diverse Radioshows moderierte.
Für Rockabillies ist sein '61 veröffentlichtes Hank Snow-Cover interessant:

I'm movin' on
https://www.youtube.com/watch?v=Svs1JmjNkjw

Er starb am 28. Februar 2002.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 77
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1399



BeitragVerfasst am: 30.01.2019 21:36    Titel:
Antworten mit Zitat
Ruth Brown (Ruth Weston) wurde am 30. Januar 1928 in Virginia geboren.

Sie war in den 50-ern eine der populärsten US-amerikanischen R&B-Sängerinnen.
In den R&B-Charts hatte sie 21 Top-10-Platzierungen - davon 5x auf der #1. Zwei davon:

(Mama) He treats your daughter mean (1953)
https://www.youtube.com/watch?v=HnmbJruEkKw

Oh what a dream (1954)
https://www.youtube.com/watch?v=GxikpVx0y60

Sie starb am 17. November 2006.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 77
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1399



BeitragVerfasst am: 30.01.2019 23:05    Titel:
Antworten mit Zitat
Melvin Endsley (* 30. 01. 1934 / † 16. 08. 2004) war als Interpret seiner eigenen Titel nur mäßig erfolgreich.
Am ehesten noch mit diesem...

I like your kind of love
https://www.youtube.com/watch?v=FymDjG_ObwY

...der aber erst durch das Cover von Andy Williams zum Hit wurde.

Mehr Erfolg hatte er als Songwriter von über 400 Titeln.
Den bekanntesten schrieb er '54, der in dieser Version ab Ende '56 neun Wochen lang die #1 der Billboard-Charts belegte:

Guy Mitchell - Singing the blues
https://www.youtube.com/watch?v=vVXOMnurFkQ
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 77
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1399



BeitragVerfasst am: 02.02.2019 17:46    Titel:
Antworten mit Zitat
Glenn Barber (Martin Glenn Baker) wurde am 2. Februar 1935 in Oklahoma geboren.

Der Sänger und Multi-Instrumentalist starb am 28. März 2008.
Er wurde posthum vornehmlich wegen dieser beiden Titel in die Rockabilly Hall of Fame aufgenommen:

Atom bomb ('55 unveröffentlicht)
https://www.youtube.com/watch?v=jM-z5iBk6iI

Shadow my baby (1956)
https://www.youtube.com/watch?v=Be-d2FkxXUk

Er hatte bis in die 70-er-Jahre zahlreiche Platzierungen in den Billboard-Country-Charts.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 77
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1399



BeitragVerfasst am: 03.02.2019 16:08    Titel:
Antworten mit Zitat
Heute jährt sich zum 60-sten Mal

der Tag, an dem die Musik starb...

https://www.youtube.com/watch?v=RciM7P9K3FA

und ergänzend dazu:

Eddie Cochran - Three stars
https://www.youtube.com/watch?v=SnDEh5LI7GA

Die Musik ist gar nicht tot. Sie kann nicht sterben. Musik lebt immer weiter.

Und wenn Buddy Holly nicht involviert gewesen wäre, würde vermutlich nach den beiden Anderen kein Hahn mehr krähen.
Außer hier natürlich.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Isa_ Offline

Born to be wild !
Born to be wild !



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 43
Anmeldedatum: 01.07.2015
Beiträge: 344
Wohnort: Graciasland



BeitragVerfasst am: 03.02.2019 19:20    Titel:
Antworten mit Zitat
diddleydaddy hat Folgendes geschrieben:


Und wenn Buddy Holly nicht involviert gewesen wäre, würde vermutlich nach den beiden Anderen kein Hahn mehr krähen.
Außer hier natürlich.


Glaubst du?
_________________
Vornehm ausgedrückt würde ich sagen: "Ich übe mich in stiller Gelassenheit!"; weniger vornehm ausgedrückt sage ich: "Es erhöht sich täglich die Zahl derer, die mich am A.... lecken können!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 77
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1399



BeitragVerfasst am: 03.02.2019 23:48    Titel:
Antworten mit Zitat
Isa_ hat Folgendes geschrieben:
diddleydaddy hat Folgendes geschrieben:

Und wenn Buddy Holly nicht involviert gewesen wäre, würde vermutlich nach den beiden Anderen kein Hahn mehr krähen.
Außer hier natürlich.

Glaubst du?

Ja!

Frage doch mal in deinem „normalmusikinteressierten“ Bekanntenkreis rum.

Die meisten werden von Buddy Holly schon gehört haben.
Von Ritchie Valens wahrscheinlich nur dann, wenn „La bamba“ erwähnt wird.
Und Big Bopper? Kennt niemand. Zumindest nicht in Bezug auf Musik. Cool
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 77
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1399



BeitragVerfasst am: 04.02.2019 00:21    Titel:
Antworten mit Zitat
Ray Coleman wurde am 3. Februar 1933 in Pennsylvania geboren.

Er tourte Anfang der 50-er mit Bill Haley und den Four Aces of Western Swing.
Ab '57 machte er eigene Aufnahmen. Ein paar Beispiele:

Jukebox rock and roll
https://www.youtube.com/watch?v=0lkfUyr2xSo

Rockin' all the time
https://www.youtube.com/watch?v=gJsgzr1Ar_M

I'm rockin'
www.youtube.com/watch?v=mtHsR4zzFI8
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Isa_ Offline

Born to be wild !
Born to be wild !



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 43
Anmeldedatum: 01.07.2015
Beiträge: 344
Wohnort: Graciasland



BeitragVerfasst am: 04.02.2019 08:40    Titel:
Antworten mit Zitat
diddleydaddy hat Folgendes geschrieben:

Ja!

Frage doch mal in deinem „normalmusikinteressierten“ Bekanntenkreis rum.

Die meisten werden von Buddy Holly schon gehört haben.
Von Ritchie Valens wahrscheinlich nur dann, wenn „La bamba“ erwähnt wird.
Und Big Bopper? Kennt niemand. Zumindest nicht in Bezug auf Musik. Cool


Na ja! Das ist halt mit Spartenmusik so.
Robert Johnson und Sister Rosetta Tharpe würden die meisten auch nicht zuordnen können und trotzdem krähen noch ein paar Hähne nach ihnen, weil sie eben wichtige Sachen "erfunden" haben!

Cool

... und welchen Big Bopper meinst denn du?
Verlink mal bitte Verlegen


und zum Thema "Kennt wer überhaupt noch...?"

https://www.youtube.com/watch?v=_eY8WRwJz0I
Do Japanese People Know Elvis Presley?
_________________
Vornehm ausgedrückt würde ich sagen: "Ich übe mich in stiller Gelassenheit!"; weniger vornehm ausgedrückt sage ich: "Es erhöht sich täglich die Zahl derer, die mich am A.... lecken können!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Rockabilly Foren-Übersicht » It´s only Rock´n´Roll » Historischer Musikkalender

Seite 34 von 39 Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 33, 34, 35 ... 37, 38, 39  Weiter



 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You cannot post calendar events in this forum




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de